Klartext bitte Glauben ohne Geschw tz In diesem Buch erz hlt der Kaplan Christian Olding seine Geschichte Es ist keine einzigartige sie ist eine von vielen die davon erz hlt wie jemand seinen Weg mit Gott gesucht hat Sie zeigt dass si

  • Title: Klartext, bitte!: Glauben ohne Geschwätz
  • Author: Christian Olding
  • ISBN: 3451378450
  • Page: 199
  • Format:
  • In diesem Buch erz hlt der Kaplan Christian Olding seine Geschichte Es ist keine einzigartige, sie ist eine von vielen, die davon erz hlt, wie jemand seinen Weg mit Gott gesucht hat Sie zeigt, dass sich das Wagnis, Gott zu suchen, lohnt Es geht um Wunden, Verletzungen und Narben und um das Vertrauen, dass es Heilung und eine Zukunft gibt Sein Buch spricht Klartext schonungslos ehrlich, wenn er ber den Suizid seines Vaters und den Einfluss dieses Erlebnisses auf seinen Glauben spricht, und einf hlsam und leise, wenn es um Hoffnung oder spirituelle Erlebnisse geht Seine Geschichten motivieren dazu, Vertrauen auf Gott zu setzen Sie machen deutlich, wie Vertrauen geht niemals theoretisch Schwimmen lernt auch keiner beim Zuschauen vom Beckenrand aus Irgendwann kommt der Moment, an dem man springen muss Dazu macht Olding Mut, diesen Sprung zu riskieren Er bietet daf r seine Narben und wunden Punkte, weil sie glaubw rdig sind Und er erz hlt von dem Potenzial einer Gemeinschaft, die diesen Glauben miteinander teilt.Er gilt den einen als charismatischer Reformer und den anderen als dickk pfiger Rebell Tatsache ist Seine Gottesdienste sind Ereignisse und voller berraschungen f r Menschen jeder Altersgruppe Olding polarisiert und inspiriert Die Medien sprechen von ihm als Pop Kaplan Seine Motivation Die Botschaft Christi verst ndlich und in einer modernen Weise zu vermitteln, egal ob mit Lasertechnik, Videosequenzen oder Predigten Er setzt nicht auf seichtes Geschw tz oder leere Floskeln, sondern findet Worte, die die Menschen verstehen und ber hren Der Kaplan schreckt auch vor Kritik nicht zur ck, zum Beispiel an der falschen Ausbildung von Priestern und am Narzissmus in der Kirche Er zeigt, wie Kirche heute noch etwas erreichen kann mit berzeugten und berzeugenden Menschen Olding hat aus eigener Erfahrung gelernt, dass der Glaube anderer einem selbst am Ende wenig n tzt Es gibt Wahrheiten, die man selbst entdecken muss Mein Glaube hat mir geholfen, zu erkennen, wer ich wirklich bin Das war nicht nur sch n, sondern auch ziemlich schmerzlich Aber ich durfte erleben, dass Jesus schon l ngst in meinen Abgr nden sitzt und auf mich wartet Dumm gelaufen Er war niemals fort und woanders Er war schon l ngst da Ich bin einfach nur zu ihm zur ckgekehrt, indem ich mich getraut habe, meine wunden Stellen in den Blick zu nehmen und dem Versprechen der Narben Jesu zu vertrauen Es gibt eine Zukunft Authentisch, kantig und mit einem Glauben, der auch die Abgr nde des Lebens kennt So ist Olding, davon erz hlt sein Buch Der Gekreuzigte und ich hatten etwas gemeinsam Diese halbnackte Leiche am Kreuz sah so elendig aus, wie ich mich f hlte Ihm ging es dreckig und mir ebenso Geteiltes Leid machte bei Weitem kein halbes Leid Dennoch war da eine stille bereinkunft zweier, die beide von ihrem Vater im Stich gelassen worden waren Als ich schlie lich wieder mit dem Fahrrad nach Haus fuhr, ging die leise Ahnung mit, dass an diesem Ort noch mehr war, dass es sich lohnen w rde zur ckzukommen.

    • ✓ Klartext, bitte!: Glauben ohne Geschwätz || ✓ PDF Download by ↠ Christian Olding
      199 Christian Olding
    • thumbnail Title: ✓ Klartext, bitte!: Glauben ohne Geschwätz || ✓ PDF Download by ↠ Christian Olding
      Posted by:Christian Olding
      Published :2019-04-11T13:30:25+00:00

    About "Christian Olding"

    1. Christian Olding

      Christian Olding Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Klartext, bitte!: Glauben ohne Geschwätz book, this is one of the most wanted Christian Olding author readers around the world.

    894 thoughts on “Klartext, bitte!: Glauben ohne Geschwätz”

    1. Christian Olding macht, was der Buchtitel verspricht: Er spricht Klartext. Da nimmt er kein Blatt vor den Mund, seine Sprache ist kraftvoll, manchmal benutzt er auch harte Begriffe, aber so sprechen Menschen eben – und so würde ich mir das öfter wünschen, gerade von Pfarrern. Was mich besonders beeindruckt hat: Christian Olding nimmt den Leser mit durch sein Leben, sparrt nichts aus, nicht den Suizid seines Vaters, nicht seinen eigenen Leistungswahn, nicht die Kritik am Priesterseminar, nic [...]


    2. Ein wahrlich gelungenes Buch! Ein 34-jähriger Kaplan schafft es auf beeindruckende Art und Weise, persönlichem Schicksal mit tiefstem Gottvertrauen zu begegnen und so zu zeigen, wie unglaublich wichtig gelebter Glaube in unserer Gesellschaft und für jeden Einzelnen von uns sein kann (sollte)!Ein echter Mutmacher für Menschen, die sich nach Werten und Sinn abseits von ständigem Leistungsstreben und Dem täglichen Hamsterrad sehnen.Und zudem noch ein mögliches Aufbruchsignal für die katholi [...]


    3. Schon die Umschlagtexte von Oldings Buch 'Klartext, bitte' erregen Anstoß Da werden seine Gottesdienste positiv herausgehoben vom sonst üblichen 'seichten Geschwätz'. Diese 'Gottesdienst' sind in Wirklichkeit die heiligen Messen, die weltweit täglich entsprechend den liturgischen Vorschriften in der gleichen Form und mit den gleichen Worten seit Jahrhunderten gefeiert werden. Für die Gläubigen ist die Eucharistiefeier kein Event, das unterhalten soll, sondern die Erfüllung des Auftrags Je [...]


    4. Ich kenne Christian Olding persönlich und kann nur sagen, dass sein Bemühen Gott zu finden und ihm zu dienen echter sind, als bei so manch anderem Priester. Sicher ist das, was ein Leser über ihn schrieb, dass er ein Narzist ist, nicht wahr. Sondern als junger Priester war er oft sehr unsicher und hatte tatsächlich Angst Fehler zu machen. Mittlerweile ist er in dem was er macht stark geworden und das mag den altbackenen Katholiken vor allem denen, die selber nur an die Kirche und nicht an JE [...]


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *